Vertragsmanagement

Adaptionsoptimierung

Ein von uns berechnetes Tarif-Optionen-Layout ist nicht kostensensitiv im Hinblick auf gewöhnliche Nutzungsschwankungen der Nutzer; insbesondere sind in diesem Zusammenhang sogenannte „Billshocks“ ausgeschlossen. Ein kontinuierliches Monitoring des Nutzungs- bzw. Kostenverhaltens soll sich dadurch erübrigen.

Eine Anpassung der Tarif-Optionen-Layouts kann jedoch sinnvoll sein, wenn relevante organisationale Veränderungen vorgenommen werden (z. B. Verlagerung eines Bereichs vom Inland ins Ausland oder eine umfangreiche Abschaffung von Festnetztelefonen). Um die Notwendigkeit einer Anpassung der Tarife und Optionen an etwaige organisationale Veränderungen zu überprüfen, berechnen wir das Einsparpotenzial auf Basis Ihrer aktuell gültigen Vertragskonditionen unter Auswertung eines aktuellen Nutzungsmonats.

Sollte die Prüfungsberechnung ein signifikantes Einsparpotenzial identifizieren, können die zur Realisierung des Einsparpotenzials erforderlichen Tarif-Optionen-Migrationen direkt umgesetzt werden, sofern die vereinbarten Anpassungsvereinbarungen dies zulassen.

Rechnungsprüfung

Vor allem im Zuge von Tarifumstellungen können den Anbietern Fehler unterlaufen, die zu einer Benachteiligung des Kunden führen können. Vor diesem Hintergrund ist es sinnvoll, insbesondere nach der Tarifumstellung mehrerer Verträge, die anbieterseitig ordnungsgemäße Umsetzung und korrekte Abrechnung zu überprüfen.

Wir erledigen dies im Rahmen einer Rechnungsprüfung, bei der wir sämtliche Abrechnungs- und Nutzungsdaten des Rechnungsmonats sowohl auf korrekte Tarifzuordnung als auch vertragsgemäße Preise überprüfen. Aufgrund höchster Detaillierung und Vollständigkeit ist der Rechnungsprüfungsbericht geeignete Grundlage für eine evtl. Rechnungskürzung.